Archiv für den Monat: Mai 2014

Arbeiten an der Software und Maker Faire

Liebe BesucherInnen, liebe Newsletter-AbonentInnen,

zu Beginn dieses Beitrags möchte ich mich bei allen bedanken, die eine Karte in diesem noch sehr frühen Stadium bestellt haben. Auch bedanken möchte ich mich für alle Kritik und Lob. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass echter Bedarf an individuellen Karten besteht. Daher bin ich intensiv mit dem Umbau der Software beschäftigt, damit künftige Features eingebaut werden können. Wobei wir schon beim ersten Thema sind:

Neue Features in Arbeit

Derzeit bin ich dabei einige neue Features in die Karte einzubauen um damit den häufigsten Anforderungen gerecht zu werden:

Legende und Abkürzungen

Zunächst ist da der Wunsch nach einer Legende und einem Abkürzungssystem. Neben Kurz- und Vollschrift werden innerhalb der nächsten Wochen noch zwei weitere Möglichkeiten der Straßennamendarstellung verfügbar sein. Das Grundprinzip ist beides mal identisch: Die Straßennamen werden auf ein bis zwei Braillezeichen gekürzt, damit so wenig wie möglich von der Punktschrift verdeckt wird. Die Erklärung der Abkürzungen werden dann entweder als Textdatei einsehbar oder als separates Blatt Punktschriftpapier mitgeliefert werden. Je nachdem, wie Sie als Kunde sich das wünschen. Außerdem enthält die Textdatei sowie das separate Blatt Punktschriftpapier eine Erläuterung der vorhandenen Elemente der Karte.

Überwege und ÖPNV-Haltestellen

Das Fehlen von Überwegen und ÖPNV-Haltestellen war das am häufigsten kritisierte Manko der Karte. Erste Planungen und Basiselemente sind bereits vorhanden, sodass die Implementierung von Überwegen und ÖPNV-Haltestellen in den nächsten Wochen abgeschlossen sein wird. Selbstverständlich dürfen Sie davon ausgehen, dass Sie über Website und Newsletter sofort informiert werden, sobald die neuen Funktionen in der Karte Einzug gehalten haben.

Zuletzt sei noch erwähnt, dass ein Student der Hochschule Hannover gerade daran arbeitet einen optimalen Algorithmus zur Platzierung der Brailleschrift zu entwickeln. Dies ist erforderlich, da der zur Zeit verwendete Algorithmus — je nach Dichte der Straßennamen — nicht alle Straßennamen platzieren kann.

Maker-Faire in Hannover

Viele Anfragen haben mich erreicht, ob man sich die Karte nicht einmal vorab ansehen kann. Dazu wird am 05. und 06. Juli 2014 auf der Maker Fair in Hannover Gelegenheit sein. Mit den Co-Projekt “HaptoRender” werde ich unter dem Stichwort “OpenStreetMap Touch” mit der Prägemaschine vor Ort sein und allen Interessierten Rede und Antwort stehen. Und selbstverständlich dürfen auch Karten angefasst werden.

 

Vielen Dank fürs Lesen.

Viele Grüße

Daniel

Taktile Karten ab sofort erhältlich

Liebe Besucher, liebe Newsletter-Abonnenten,

es ist so weit! Die letzten Unterlagen sind eingetroffen und die Produktion kann nun offiziell anlaufen. Ab sofort können Sie über das Bestellformular Ihre individuell hergestellte taktile Karte anfordern. Wie genau das funktioniert, finden Sie unter Informationen zum Bestellvorgang. Falls Sie Fragen oder Wünsche haben, können Sie mir gerne über das Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen.

Welche Elemente in der Karte dargestellt werden, können Sie im Wiki nachschlagen. Das Wiki befindet sich derzeit noch im Aufbau und wird in den kommenden Tagen vervollständigt. Über den Fortschritt der Aktualisierungen informiere ich Sie auf der Website und im Newsletter.

Viele Grüße
Daniel